27.07.2022 | KÖLN

Nach erfolgreichem Abschluss eines Vorprojektes hat sich GS1 Switzerland entschieden, ihren neuen, branchenübergreifenden Produktdaten-Hub mit GDSN-Anbindung mit BAYARD als strategischem Partner für Technologie, Implementierung, Beratung und Lieferanten-Onboarding zu bauen

GS1 Switzerland hat ein Evaluierungs-Projekt zum Bau einer branchenübergreifenden Product Content Plattform abgeschlossen und sich für BAYARD als Partner für das Projekt entschieden. Die Organisation wird die neue Branchenlösung auf Basis von BAYARDs Plattform BYRD bauen und damit einen eigenen Datenpool im Global Data Synchronisation Network (GDSN) an den Start bringen. BAYARD wird auch die Implementierungs-Beratung sowie wesentliche Teile des Lieferanten-Onboardings leisten.

Mit der Weiterentwicklung ihrer heutigen Product Content Plattform trustbox will GS1 Switzerland in Zukunft alle Anforderungen der Marktteilnehmer verschiedener Branchen an den strukturierten Datenaustausch zwischen Unternehmen mit einer Lösung abdecken.

„Die herausragende Fachexpertise und das Gesamtpaket des Angebots von BAYARD haben uns überzeugt. Sie ergänzen uns perfekt“, sagt Jörg Mathis, CEO von GS1 Switzerland. Ausdrücklich lobt er die Arbeit von BAYARD in dem nun abgeschlossenen Vorprojekt, bei dem die Wahl des Technologie- und Beratungspartners für das Projekt geprüft wurde. BAYARD verfügt durch zahlreiche Projekte bei Schweizer Unternehmen wie Migros, Denner und A.Vogel bereits über langjährige Erfahrungen im Schweizer Markt.

Die neue Plattform wird zunächst die Anforderungen der Konsumgüterwirtschaft und des Gesundheitswesens erfüllen, aber später auch anderen Branchen offenstehen. Lieferanten können damit sämtliche Produktinformationen an einer Quelle zusammenführen, verwalten, und allen Empfängern qualitätsgesichert zur Verfügung stellen.

Abnehmer der Daten werden in der Gesundheitsbranche nicht nur die Kunden von Medizintechnik-Herstellern sein, sondern auch behördliche Register wie die Datenbank EUDAMED der Europäischen Kommission, GUDID der US-amerikanischen FDA und auch verschiedene Implantatsregister wie das LIR in den Niederlanden oder später auch SIRIS in der Schweiz.

trustbox dient heute der Schweizer Konsumgüterwirtschaft zum Austausch des Product Contents, welchen Online-Händler und Konsumenten-Informationsportale im Internet benötigen. Sie kann jedoch keine logistischen Informationen wie Verpackungshierarchien abbilden und erfüllt auch nicht die Anforderungen der Gesundheitsbranche.

Der Product Content, der in der Schweiz heute über die trustbox ausgetauscht wird, soll zukünftig gemeinsam mit allen weiteren Produktdaten, welche Groß- und Einzelhändler sowie Einkaufsgemeinschaften von ihren Lieferanten benötigen, auf einer modernen und intuitiv anwendbaren Plattform aggregiert, konsolidiert, validiert und den Geschäftspartnern bereitgestellt werden. So werden die trustbox und das GDSN auf einer Plattform zusammengeführt. Handelsunternehmen müssen dann nur noch eine Verbindung zu dem neuen Hub von GS1 Switzerland herstellen, um alle relevanten Produktdaten qualitätsgeprüft empfangen zu können. Allen Mitgliedern von GS1 Switzerland, ob große oder kleine Unternehmen, soll dadurch der Zugang zum elektronischen Datenaustausch ermöglicht werden.

Mit der Product Content Exchange Plattform BYRD von BAYARD als technologischer Grundlage der neuen Branchenlösung werden Warenlieferanten ihre Produktdaten über eine benutzerfreundliche Oberfläche, über Datenimport aus anderen Systemen oder eine vollständige Integration ihrer Inhouse-Systeme validieren und bereitstellen können. Auch Daten aus anderen Quellen wie ausländischen GDSN-Pools oder des privaten Schweizer Datenanbieters xyxle werden zukünftig durch die neue Lösung empfangen und qualitätsgeprüft im GS1 Standard sowie in anderen Formaten bereitgestellt.

GS1 Switzerland – The Global Language of Business

GS1 Switzerland ermöglicht Lösungen für effizientere Wertschöpfungsnetzwerke mit Hilfe globaler Standards. Wir unterstützen Unternehmungen bei der Optimierung ihrer Waren-, Informations- und Werteflüsse und vermitteln praxisnahes Wissen. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern erarbeiten wir Standards und Prozessempfehlungen und schaffen Nutzen für alle Beteiligten.

GS1 Switzerland ist ein neutraler Verein mit Sitz in Bern und Teil der in 140 Ländern tätigen not-for-profit Organisation.

www.gs1.ch

BAYARD

BAYARD unterstützt Unternehmen aus Handel, Industrie und Gesundheitswesen mit Data Syndication Services, die Grundlage für digital Commerce zu schaffen. Mit langjähriger Erfahrung in der Product Content Management-Beratung, umfassender Kompetenz in der Implementierung von PIM-Lösungen wie Syndigo, Stibo und Informatica und der eigenen Plattform BYRD sind die Experten von BAYARD die richtigen Partner des europäischen Einzelhandels, der Konsumgüterindustrie und des Gesundheitswesens für die digitale Transformation.

Einzelhandelsunternehmen wie die Schwarz Gruppe, Migros und Colruyt, Konsumgüterhersteller wie Danone, die Radeberger-Gruppe und Cosnova, Gesundheitsprodukte-Anbieter wie Pajunk, Vygon und Medika sowie Einkaufsgemeinschaften im Gesundheitswesen wie Prospitalia, P.E.G. und EKKplus haben mit Hilfe von BAYARDs Services ihre Datenqualität sowie die Effizienz bei der Beschaffung, Aggregation und Syndication von Product Content signifikant verbessert.

Mit BYRD bietet BAYARD eine intelligente Product Content Life Cycle Management-Plattform mit branchenspezifischen Lösungspaketen, die ohne Anpassungs- oder Implementierungsaufwand sofort eingesetzt werden können. BYRD enthält nicht nur maßgeschneiderte Module für das Product Information Management (PIM), Product Content Syndication, Product Content Aggregation und KI-basierte Produktklassifizierung, sondern auch den etablierten GS1-zertifizierten GDSN-Datenpool b-synced.

GS1 Switzerland hat ein Evaluierungs-Projekt zum Bau einer branchenübergreifenden Product Content Plattform abgeschlossen und sich für BAYARD als Partner für das Projekt entschieden. Die Organisation wird die neue Branchenlösung auf Basis von BAYARDs Plattform BYRD bauen und damit einen eigenen Datenpool im Global Data Synchronisation Network (GDSN) an den Start bringen. BAYARD wird auch die Implementierungs-Beratung sowie wesentliche Teile des Lieferanten-Onboardings leisten.

Mit der Weiterentwicklung ihrer heutigen Product Content Plattform trustbox will GS1 Switzerland in Zukunft alle Anforderungen der Marktteilnehmer verschiedener Branchen an den strukturierten Datenaustausch zwischen Unternehmen mit einer Lösung abdecken.

„Die herausragende Fachexpertise und das Gesamtpaket des Angebots von BAYARD haben uns überzeugt. Sie ergänzen uns perfekt“, sagt Jörg Mathis, CEO von GS1 Switzerland. Ausdrücklich lobt er die Arbeit von BAYARD in dem nun abgeschlossenen Vorprojekt, bei dem die Wahl des Technologie- und Beratungspartners für das Projekt geprüft wurde. BAYARD verfügt durch zahlreiche Projekte bei Schweizer Unternehmen wie Migros, Denner und A.Vogel bereits über langjährige Erfahrungen im Schweizer Markt.

Die neue Plattform wird zunächst die Anforderungen der Konsumgüterwirtschaft und des Gesundheitswesens erfüllen, aber später auch anderen Branchen offenstehen. Lieferanten können damit sämtliche Produktinformationen an einer Quelle zusammenführen, verwalten, und allen Empfängern qualitätsgesichert zur Verfügung stellen.

Abnehmer der Daten werden in der Gesundheitsbranche nicht nur die Kunden von Medizintechnik-Herstellern sein, sondern auch behördliche Register wie die Datenbank EUDAMED der Europäischen Kommission, GUDID der US-amerikanischen FDA und auch verschiedene Implantatsregister wie das LIR in den Niederlanden oder später auch SIRIS in der Schweiz.

trustbox dient heute der Schweizer Konsumgüterwirtschaft zum Austausch des Product Contents, welchen Online-Händler und Konsumenten-Informationsportale im Internet benötigen. Sie kann jedoch keine logistischen Informationen wie Verpackungshierarchien abbilden und erfüllt auch nicht die Anforderungen der Gesundheitsbranche.

Der Product Content, der in der Schweiz heute über die trustbox ausgetauscht wird, soll zukünftig gemeinsam mit allen weiteren Produktdaten, welche Groß- und Einzelhändler sowie Einkaufsgemeinschaften von ihren Lieferanten benötigen, auf einer modernen und intuitiv anwendbaren Plattform aggregiert, konsolidiert, validiert und den Geschäftspartnern bereitgestellt werden. So werden die trustbox und das GDSN auf einer Plattform zusammengeführt. Handelsunternehmen müssen dann nur noch eine Verbindung zu dem neuen Hub von GS1 Switzerland herstellen, um alle relevanten Produktdaten qualitätsgeprüft empfangen zu können. Allen Mitgliedern von GS1 Switzerland, ob große oder kleine Unternehmen, soll dadurch der Zugang zum elektronischen Datenaustausch ermöglicht werden.

Mit der Product Content Exchange Plattform BYRD von BAYARD als technologischer Grundlage der neuen Branchenlösung werden Warenlieferanten ihre Produktdaten über eine benutzerfreundliche Oberfläche, über Datenimport aus anderen Systemen oder eine vollständige Integration ihrer Inhouse-Systeme validieren und bereitstellen können. Auch Daten aus anderen Quellen wie ausländischen GDSN-Pools oder des privaten Schweizer Datenanbieters xyxle werden zukünftig durch die neue Lösung empfangen und qualitätsgeprüft im GS1 Standard sowie in anderen Formaten bereitgestellt.

GS1 Switzerland – The Global Language of Business

GS1 Switzerland ermöglicht Lösungen für effizientere Wertschöpfungsnetzwerke mit Hilfe globaler Standards. Wir unterstützen Unternehmungen bei der Optimierung ihrer Waren-, Informations- und Werteflüsse und vermitteln praxisnahes Wissen. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern erarbeiten wir Standards und Prozessempfehlungen und schaffen Nutzen für alle Beteiligten.

GS1 Switzerland ist ein neutraler Verein mit Sitz in Bern und Teil der in 140 Ländern tätigen not-for-profit Organisation.

www.gs1.ch

BAYARD

BAYARD unterstützt Unternehmen aus Handel, Industrie und Gesundheitswesen mit Data Syndication Services, die Grundlage für digital Commerce zu schaffen. Mit langjähriger Erfahrung in der Product Content Management-Beratung, umfassender Kompetenz in der Implementierung von PIM-Lösungen wie Syndigo, Stibo und Informatica und der eigenen Plattform BYRD sind die Experten von BAYARD die richtigen Partner des europäischen Einzelhandels, der Konsumgüterindustrie und des Gesundheitswesens für die digitale Transformation.

Einzelhandelsunternehmen wie die Schwarz Gruppe, Migros und Colruyt, Konsumgüterhersteller wie Danone, die Radeberger-Gruppe und Cosnova, Gesundheitsprodukte-Anbieter wie Pajunk, Vygon und Medika sowie Einkaufsgemeinschaften im Gesundheitswesen wie Prospitalia, P.E.G. und EKKplus haben mit Hilfe von BAYARDs Services ihre Datenqualität sowie die Effizienz bei der Beschaffung, Aggregation und Syndication von Product Content signifikant verbessert.

Mit BYRD bietet BAYARD eine intelligente Product Content Life Cycle Management-Plattform mit branchenspezifischen Lösungspaketen, die ohne Anpassungs- oder Implementierungsaufwand sofort eingesetzt werden können. BYRD enthält nicht nur maßgeschneiderte Module für das Product Information Management (PIM), Product Content Syndication, Product Content Aggregation und KI-basierte Produktklassifizierung, sondern auch den etablierten GS1-zertifizierten GDSN-Datenpool b-synced.

Ansprechpartner für die Medien:

GS1 Switzerland
Corporate Communication
Simon Zbinden
Monbijoustrasse 68
CH-3007 Bern
T: +41 58 800 70 43
E: simon.zbinden@gs1.ch

Fourspot
Björn Weber
PR | Media Contact
Niddastr. 64
D-60329 Frankfurt
T: +49 69 156 154 05
E: bjoern.weber@fourspot.net

BAYARD
Caroline Julia Arens
Head of Design & Marketing
Agrippinawerft 30
D-50687 Köln
T: +49 221 716 185 0
E: caroline.arens@bayard-consulting.com

Ansprechpartner für die Medien:

GS1 Switzerland
Corporate Communication
Simon Zbinden
Monbijoustrasse 68
CH-3007 Bern
T: +41 58 800 70 43
E: simon.zbinden@gs1.ch

Fourspot
Björn Weber
PR | Media Contact
Niddastr. 64
D-60329 Frankfurt
T: +49 69 156 154 05
E: bjoern.weber@fourspot.net

BAYARD
Caroline Julia Arens
Head of Design & Marketing
Agrippinawerft 30
D-50687 Köln
T: +49 221 716 185 0
E: caroline.arens@bayard-consulting.com

Comments are closed.